6. Schmetterlinge kann man nicht umarmen

Sie ist scheu, hochsensibel.
Unachtsamkeit nimmt sie dir übel.
Sie ist zart besaitet, sehr verletzlich.
Grobheit kränkt sie entsetzlich.
Sie hat lange Nächte in der Dunkelheit verbracht
und erst vor kurzem ist sie aufgewacht.

Schmetterlinge kann man nicht umarmen,
aber sie entfalten sich im sanften, warmen
Sonnenschein
ganz von allein, ganz von allein.

Sie ist lange auf dem Boden gekrochen,
und beinah wär sie dran zerbrochen.
Sie hat viel zu viel in sich reingefressen
und darüber fast ihren Traum vergessen.
Sie hat viel zu lange geschwiegen
von ihrer heimlichen Sehnsucht zu fliegen.

Schmetterlinge kann man nicht umarmen …

Ich will sie liebevoll betrachten,
sie wertschätzen, sie suchen, sie beachten.
Viel zu oft hab ich sie übersehen,
konnte ihr Wesen nicht verstehen.
Heute weiß ich, warum sie sich versteckte
und wartete bis ich sie entdeckte.

Schmetterlinge kann man nicht umarmen …

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.