1. Wo ist der Himmel?

1. Wo ist der Himmel? 

„Das Reich Gottes ist nicht Essen und Trinken, sondern Gerechtigkeit, Friede und Freude im Heiligen Geist.“ (Röm 14,7) 
Das heißt für mich: Hier wird meine hungrige Seele satt.

Wo ist der Himmel? Der Himmel ist hier.
Wo ist der Himmel? Der Himmel ist hier,
mitten unter uns, bei dir und mir, bei dir und bei mir.

Der Himmel ist das Höchste und doch nicht abgehoben.
Er ist nicht zu orten, nicht unten und nicht oben.
Der Himmel ist nicht greifbar, du kannst ihn nicht berührn.
Doch wenn du ihm nahe kommst, wirst du es spürn.

Wo ist der Himmel …

Der Himmel ist das Ziel und gleichzeitig der Weg.
Er ist ganz alltäglich und doch ein Privileg.
Der Himmel ist nicht fern, wo echter Friede ist.
Der Himmel ist immer da, wo Liebe ist.

Wo ist der Himmel …

Der Himmel ist keinesfalls ein Getto für die Frommen.
Im Grund’ ist jede Sehnsucht der Wunsch, hineinzukommen.
Der Himmel öffnet sich, wo der Heil’ge Geist regiert,
der alles, was war und ist, zum Guten führt.

Wo ist der Himmel? 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.