2. Plan B

„Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alle Dinge zum Besten dienen.“ (Röm 8,28)
Bis das Beste erkennbar wird, kann es viele Jahre dauern.
Manches werden wir vielleicht erst im Himmel erkennen.

„Der Mensch plant und Gott lacht.“
Wer hat sich diesen dummen Satz nur ausgedacht,
als würdest du dich über unser Scheitern freun.
Das kann nicht sein.
Ist in meinem Leben Plan A gescheitert,
hast du immer meinen Horizont erweitert.
In meine eingeschränkte menschliche Sicht
brachtest du Licht.

Manchmal hat man nicht die Chance, sich zu entscheiden,
manchmal werden wir nicht vor die Wahl gestellt.
Dann ist Plan B der bessere von beiden,
auch wenn er mir am Anfang nicht gefällt,
auch wenn er mir am Anfang nicht gefällt.

Ich will euch aus meinem eigenen Leben
ein, zwei persönliche Beispiele geben.
Mein Traum von einer großen Kinderschar
wurde nicht wahr.
Stattdessen wurde ich ein winziges Rädchen
im Bildungsplan für indische Mädchen,
was sie auf die Sonnenseite des Lebens gebracht
und mich glücklich gemacht.

Manchmal hat man nicht die Chance sich zu entscheiden …

Als Musikerin sind mir die großen Bühnen
am Anfang ziemlich attraktiv erschienen.
Doch zum Superstar hab ich nicht das Zeug,
ich sing für euch.
Plan A war für mich zu ambitioniert,
stattdessen hat Plan B mich hierher geführt.
Und aus ehrlichem Herzen verrate ich euch was:
Das macht mir Spaß.

Manchmal hat man nicht die Chance, sich zu entscheiden …

Um Plan B wird mich vielleicht kein Mensch beneiden.
Doch für mich war es der beste Plan der Welt.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.